Kosten

Je nach dem, mit welchem Anliegen Sie sich an mich wenden, unterscheiden sich die Kosten bzw. die Voraussetzungen für eine eventuelle Kostenübernahme durch verschiedene Kostenträger. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über anfallende Kosten und mögliche Varianten.

Bitte beachten Sie, dass bereits beim Erstgespräch Kosten anfallen.

Download
Patienteninformation GOP
Übersicht über anfallende Kosten in einer ambulanten Psychotherapie
Patienteninformation GOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.3 KB

private Krankenversicherung

Ich verfüge über die Approbation als Psychologischer Psychotherapeut in einem Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie) und einen Eintrag im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung, weswegen die meisten privaten Krankenkassen die Kosten einer ambulanten Psychotherapie übernehmen. Bitte erkundigen Sie sich vor unserem Erstgespräch nach den genauen Versicherungsbedingungen und Konditionen Ihres Versicherungstarifs (Leistungsumfang, ggf. Höhe des Kostenübernahmeanteils, Formalitäten bei der Beantragung).

 

Hier finden Sie die aktuelle Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP): http://www.bptk.de/recht/verguetung.html

 

Beihilfe

Die Kosten für die ersten 5 probatorischen Sitzungen (Probesitzungen) werden von den Beihilfestellen generell übernommen. Soll im Anschluss eine ambulante Psychotherapie eingeleitet werden, erfolgt dies über ein spezielles Antragsverfahren. Bitte erfragen Sie sich vor dem Beginn der Therapie bei der jeweiligen Beihilfestelle die genauen Formalitäten der Antragstellung und Kostenübernahme. Die Beihilferichtlinien bzgl. einer ambulanten Psychotherapie finden Sie auf der Internetseite der Psychotherapeutenkammer NRW.

 

Hier finden Sie die aktuelle Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP): http://www.bptk.de/recht/verguetung.html

 

Heilfürsorge der Bundeswehr

Die Heilfürsorge der Bundeswehr übernimmt die Kosten einer ambulanten Psychotherapie in einer Privatpraxis. Sie müssen mir in unserem Erstgespräch lediglich den Sanitätsvordruck zur Kostenübernahmeerklärung (San/Bw/0218) vorlegen, den Sie von Ihrem zuständigen Truppenarzt erhalten. Nach den ersten 5 probatorischen Sitzungen (Probesitzungen) kann über einen formlosen Antrag eine Psychotherapie im Umfang von 25 Sitzungen beantragt werden. Sollten diese Sitzungen nicht ausreichen, ist die Beantragung einer Verlängerung der Behandlung ebenfalls möglich.

 

Heilfürsorge der Bundespolizei

Die Heilfürsorge der Bundespolizei übernimmt im Regelfall die Kosten einer ambulanten Psychotherapie in einer Privatpraxis. Hierzu wird nach einer psychotherapeutischen Sprechstunde und maximal 4 probatorischen Sitzungen (Probesitzungen) ein formaler Antrag auf Bewilligung einer Richtlinienpsychotherapie gestellt. Bitte erkundigen Sie sich vor unserem Erstgespräch bei der Heilfürsorge der Bundespolizei nach dem genauen Procedere.

 

gesetzliche Krankenversicherung (Bahn BKK)

Da ich einen Selektivvertrag mit der Bahn BKK abgeschlossen habe, ist eine Behandlung in meiner Praxis für Versicherte der Bahn BKK problemlos möglich. Hierfür müssen Sie lediglich zum Erstgespräch einen aktuellen Überweisungsschein von Ihrem Hausarzt mitbringen. Die Abrechnung läuft dann wie gewohnt direkt zwischen der Bahn BKK und mir, es kommen also weder Kosten noch andere Unannehmlichkeiten im Rahmen der Abrechnung auf Sie zu.

 

gesetzliche Krankenversicherung (Kostenerstattungsverfahren)

Da ich über keine kassenärztliche Zulassunge verfüge, kann ich nicht ohne weiteres mit den gesetzlichen Krankenversicherungen abrechnen. Die Übernahme für die Kosten einer Behandlung bei mir im sogenannten Kostenerstattungsverfahren muss zunächst mit der Krankenkasse geklärt werden. Nur wenn der Nachweis erbracht werden kann, dass eine Behandlung in einer Praxis mit Kassenzulassung mit unzumutbaren Wartezeiten verbunden wäre, kann auch für gesetzlich Versicherte Psychotherapie in einer Privatpraxis (außervertragliche Psychotherapie) bewilligt werden. Mittlerweile hat sich dieser Weg in eine psychotherapeutische Behandlung zunehmend etabliert, es handelt sich dabei jedoch immer um Einzelfallentscheidungen. Weitere Informationen finden Sie in einer entsprechenden Broschüre der Deutschen Psychotherapeutenvereinigung ("Wenn ich keinen Psychotherapieplatz finde...").

Bei Interesse kontaktieren Sie mich einfach, ich informiere Sie gerne über das konkrete Vorgehen.

 

Selbstzahler

Wenn Sie die Kosten Ihrer Psychotherapie selbst tragen müssen, erfolgt dies ohne spezielles Antrags- und Genehmigungsverfahren. Es entsteht lediglich ein Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und mir unter rechtlich vorgegebenen Rahmenbedingungen.

 

Die Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) abgerechnet: http://www.bptk.de/recht/verguetung.html

 

Coaching

Jeder meiner Klienten sucht mich mit einem individuellen Anliegen auf und verdient dementsprechend ein individuell zugeschnittenes Coaching-Konzept. Ich verkaufe Ihnen keine einzelnen Coaching-Einheiten, sondern mache Ihnen nach einem 50-minütigen, unverbindlichen Erstgespräch ein konkretes Angebot über ein individuelles, zielorientiertes Gesamtpaket. Die Gebühr für das Erstgespräch wird bei einer weiterführenden Zusammenarbeit mit dem Endpreis verrechnet.